NRWision
Loading...

2367 Suchergebnisse

Talk
18.01.2018 - 117 Min.

Film- und Serienrepublik: Serien aus unserer Kindheit

Talk-Sendung von Tim Hartung, Felix Herzog und Tobias Schacht aus Köln

"Pumuckl", "Die dreibeinigen Herrscher" und das "A-Team" - diese Serien gehören alle zur Kindheit der "Serienrepublikaner". Gemeinsam erinnern sich Tim, Felo und Tobias an ihre Lieblingsserien aus Kindertagen. Die Geschichten um den rothaarigen Kobold Pumuckl, der beim bayrischen Schreinermeister Eder seinen Unfug treibt, haben bei allen dreien einen bleibenden Eindruck hinterlassen. "Patrik Pacard", eine ZDF-Weihnachtsserie über einen Jugendlichen, der sich mit einem Biochemiker anfreundet, sei aufgrund des damaligen Identifikationspotentials ebenfalls hoch im Kurs gewesen. Die Science-Fiction-Serie "Die dreibeinigen Herrscher" habe bei dem einen oder anderen der Serienfans Fragezeichen hinterlassen. Das "A-Team" hingegen sei für alle drei spannend und actionreich gewesen. Vom Ferienprogramm bis zum Seriensamstag wird alles ausgegraben, was die 70er, 80er und 90er fernsehtechnisch hergegeben haben. Stilecht wird mit Erfrischungsstäbchen und Kinderschokolade in Erinnerungen geschwelgt.

Reportage
18.01.2018 - 53 Min.

Natur erleben in den Wäldern von Solingen

Sendung der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five"

Die Wälder in Solingen haben einiges zu bieten: Dort sind alleine 30 unterschiedliche Baumarten vertreten. Um die Waldgebiete Holzerbachtal, Ittertal und Nümmener Bachtal kümmert sich das "Naturfreundehaus Holzerbachtal". Die Mitglieder des Verbandes engagieren sich für den Erhalt der Natur, sorgen für ein kulturelles Angebot und setzen sich gegen die "Betonierung der Natur" ein, erklärt "Naturfreund" Fredl Schützenhofer. Für Kinder gibt es außerdem das Projekt "natürlich lernen". In diesem bringt Jenny Dinnebier Kindergarten- und Grundschulkindern in der Bausmühle in Solingen das Thema "Wald" näher und trainiert ihre Sinne.

Talk
18.01.2018 - 167 Min.

Psychotalk: Gedächtnis, Amnesie, Neurowissenschaften, Psychologie

Psychologentalk aus Düsseldorf

Eine Amnesie, also einen Gedächtnisverlust, kann man auf verschiedene Weisen erleiden - zum Beispiel durch eine Verletzung des Kopfes. Aber auch durchs Altern sowie die Vergiftung mit Alkohol, die zum klassischen Filmriss führt. Psychologisch interessant sei aber nicht der organische Gedächtnisverlust sondern vielmehr die Amnesie als Folge einer traumatischen Erfahrung, meinen die Psychologen vom "Psychotalk". Sie besprechen alles rund um die Gedächtnisleistung sowie die Synästhesie, die ungewöhnliche gleichzeitige Wahrnehmung mehrerer Sinne. Beim Behandeln von weiterem "Psycho- und Neuroquatsch" sprechen sie über die Psychologie und deren Teilbereiche als Berufsfeld. Diese seien durch die Medien verklärt. Sebastian Bartoscheck meint außerdem, dass die Neurowissenschaften als Forschungsfeld wenig Erkenntnis bringen werden. Die Psychologie, die Philosophie und die Gesellschaftskunde seien wichtiger - der Mensch sei das, was den Menschen interessiere.

Kunst
18.01.2018 - 29 Min.

Bartocast: Autoklammern

Sendung von Sebastian Bartoschek aus Recklinghausen

Sebastian Bartoschek fährt mit seinem Auto nach Münster. Während der Fahrt nimmt er verschiedene Dinge auf und spielt Beiträge ein: Er beginnt mit der Lesung des Gedichts "Aufbruch der Jugend" von Ernst Wilhelm Lotz. Dieses thematisiert eine Revolution: Die Jugend bricht aus Altem aus und will Neues aufbauen. Außerdem liest er einen Ausschnitt über die religiöse Vielfalt in NRW vor. In diesem wird aufgelistet, welche religiösen Ströme und Gruppen es im Bundesland gibt. Anschließend nimmt sich Bartoschek die Nummernschilder der Autos auf der Autobahn vor. Er sucht Hinweise auf Anhänger der Illuminaten oder Diskordianer. "DD" stehe beispielsweise für Diskordianer, die Autoritäten und Zwänge missachten. Auch die Zahlenkombinationen auf den Schildern werden durchgerechnet: Eine vorhandene "5" stehe ebenfalls für diese Religion. Außerdem wird die Realität mit der Simulation verglichen, über Stimmen philosophiert und mit Stimmen aus dem Jenseits Kontakt aufgenommen.

Talk
18.01.2018 - 159 Min.

Film- und Serienrepublik: "Abstrakt. Design als Kunst" - "Netflix"-Doku-Serie

Talk-Sendung von Tim Hartung und Felix Herzog aus Köln

Die Doku-Serie "Abstrakt. Design als Kunst" porträtiert bekannte Ausnahme-Designer von Illustration, Grafik-Design, Architektur bis Sportschuh-Design. Produzent und Ideengeber Scott Dadich möchte mit dieser 2017 für "Netflix" produzierten Serie auch Zusammenhänge zwischen Kunst und Design diskutieren. Tim und Zeichner Felix von der "Film- und Serienrepublik" haben sich deshalb noch einen Gast ins Studio geholt: Lars Besten, 2D-Artist in der Gaming-Branche sowie Teil des "Lauschzwiebel"-Podcasts. Die eigenen Erfahrungen in der Design-Welt sind neben Diskussionen über Kunst ebenfalls Thema im Talk über die "Abstrakt"-Serie. Die Pilotfolge mit und über den Illustrator Christoph Niemann wird dabei besonders ausgiebig analysiert. Niemann versuche, seine Zeichnungen "so weit zu reduzieren, bis er den goldenen Punkt zwischen zwei Dingen" erwische. Real-Aufnahmen werden mit Animationen zusammengeführt und die Kunst in den Vordergrund gerückt. Klares Credo: Diese Folge sei am besten gelungen.

Porträt
18.01.2018 - 53 Min.

Udo Jürgens - Seine Musik, sein Leben - Teil 1

Musiksendung von Studio Nierswelle aus Viersen

Udo Jürgens war Weltstar, Ikone und Musikkünstler gleichermaßen - unter seinem bürgerlichen Namen "Udo Jürgen Bockelmann" kennt ihn das große Publikum aber kaum. Die Privatperson Udo Jürgen Bockelmann ist genauso wie der Star Udo Jürgens Thema der Sendung von Gabi Koepp und Jürgen Meis vom "Studio Nierswelle". Das Moderatoren-Duo wirft einen Blick auf Kindheit, Jugend und Heranwachsen des Musikers - erklärt, wie er erstmals zur Musik kam und was ihn in seiner musikalischen Entwicklung beeinflusste.

Magazin
18.01.2018 - 58 Min.

Radio Inklusiv: Die UN-Behindertenrechtskonvention

Projekt der Behinderten-Gemeinschaft Bonn e.V. mit der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

Die UN-Behindertenrechtskonvention: Dieses Wort klingt so wichtig und vor allem so kompliziert. Ganz einfach formuliert verpflichtet dieses Abkommen jeden Mitgliedstaat, der es unterschrieben hat, dazu, Menschen mit und ohne Behinderung gleichwertig in die Gesellschaft zu integrieren. Entstanden ist in Deutschland daraus das Wort Inklusion. Wie die Menschen Inklusion aktiv leben können und wie die UN-Behindertenrechtskonvention in Bonn konkret umgesetzt wird, zeigen die Reporter von "Radio Inklusiv" in ihrer ersten Ausgabe.

Talk
18.01.2018 - 106 Min.

Film- und Serienrepublik: "Star Trek: Discovery", US-amerikanische Science-Fiction-Serie

Talk-Sendung von Tim Hartung und Tobias Schacht aus Köln

Mit "Star Trek: Discovery" bekommt das "Star Trek"-Universum eine neue Realfilm-Serie. Seit Herbst 2017 wird sie auf der Streaming-Plattform "Netflix" gezeigt. Während viele alte Fans des Science-Fiction-Kosmos eher unzufrieden sind und die Serie nicht gelungen finden, kann "Star Trek: Discovery" gleichzeitig neue Fans begeistern - Tim Hartung, Tobias Schacht und Raphael N. Klein von der "Serienrepublik" greifen diese unterschiedlichsten Meinungen auf. Sie ordnen die Serie in die Geschichte und den Zeitstrang des Universums ein und kommentieren, wie die Serie technisch und inhaltlich umgesetzt wurde: Was hält die Serie für alte und neue Fans bereit? Was ist gelungen, was total in die Hose gegangen? Die "Serienrepublik" rollt den Fall auf.

Beitrag
18.01.2018 - 26 Min.

DO-MU-KU-MA: "The Spencer Davis Group", britische Rockband

Musik- und Kulturmagazin aus Dortmund

Die britische Rockband "The Spencer Davis Group" hat 2009 ein Konzert in Dortmund gespielt. Vor dem Konzert trifft Reporter Klaus Lenser den Sänger und Gitarristen der Band - Spencer Davis - zum Interview. Die Band mit Blues- und Jazz-Einflüssen wurde 1963 in Birmingham von Davis, Pianist und Sänger Steve Winwood, Bassist Muff Winwood sowie Schlagzeuger Pete York gegründet. Mit "Keep On Running" liefern sie ihren ersten Hit. Dieser Song ist auch die erste Single, die Lenser als Jugendlicher kauft. Beim Konzert in Dortmund darf "Keep on Running" ebenfalls nicht fehlen. Zwischen den Live-Aufnahmen erzählt Spencer Davis wie er "Little Stevie" kennengelernt hat und wie sie im Pub "Golden Eagle" aufgetreten sind. In perfektem Deutsch berichtet er außerdem von seiner Studienzeit in West-Berlin, wo er im Treptower Park Gitarre spielte. Durch seinen britischen Pass konnte er auch nach Ost-Berlin reisen und Zigaretten sowie Kaffee in die DDR schmuggeln.

Magazin
18.01.2018 - 26 Min.

seniorama: Boulevard Münster, Recycling-Künstler

Monatliches Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

Ein Pelikan aus Auspuff und Benzintank, ein Hirschkäfer aus Kombizange und Schuhen - Künstler Mahmut schafft aus alten Autos Tierskulpturen. "seniorama" aus Münster zeigt die Werke des unbekannten Hobbykünstlers, von dem auch ein Werk im Münsteraner Zoo steht. Außerdem erklären die Medienmacher, warum der Kfz-Mechaniker den Erlös seiner Kunst spendet. Prominenter als Mahmut ist dagegen das Boulevard-Theater in der Königspassage in Münster. In 20 Jahren haben die Schauspieler mit 84 Stücken die Zuschauer begeistert. Die Gründerin Angelika Ober erzählt im Interview vom Umbau des Gebäudes von einer Disco zum Theater und wie sie die Schauspieler aussucht. Dazu zeigt "seniorama" Eindrücke von zwei Stücken im Boulevard Münster.

Magazin
18.01.2018 - 15 Min.

rs1.tv: BZI erhält 10 Millionen Euro, Praktikantenpool, FC Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Mit 10 Millionen Euro fördert die Bundesregierung den Umbau des Berufsbildungszentrums der Metall- und Elektroindustrie (BZI) in Remscheid. Der Beitrag von "rs1.tv" erklärt, warum der Bundesregierung das BZI so wichtig ist und was bis zum Bauende in 2020 alles passieren soll. Außerdem: Damit Schüler ihren Traumberuf finden, bietet die Kreishandwerkerschaft Praktikanten an, den Betrieb bis zu zwei Mal innerhalb des Praktikums zu wechseln. Vom sogenannten "Praktikantenpool" sollen auch die Betriebe profitieren. Zum Schluss geht’s auf den Fußballplatz des FC Remscheid. Der Verein ist Letzter in der Landesliga. Deshalb stellt "rs1.tv" die sechs Neuzugänge vor, mit denen der FC Remscheid die Klasse halten will.

Porträt
18.01.2018 - 13 Min.

loxodonta: Horst Rellecke, Architekt

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

Horst Rellecke, deutscher Architeckt und Künstler, zeigt und erklärt im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm seine Arbeiten. Seine Bilder haben eine tiefergehende Bedeutung: Es geht mal um politische Themen, mal um den Klimawandel. Dem Besucher erschließt sich das Thema meist über den prägnanten Titel des Werkes.